Juli 20

0 comments

wünschst du dir auch, mehr Verantwortung delegieren zu können?

Lerne die 10 wichtigsten Fragen zu Verantwortung & Delegationsfähigkeit kennen, die dich sofort Verantwortung abgeben und Vertrauen in dein Team aufbauen lassen.

Verantwortung zu übernehmen ist das Eine, Verantwortung abzugeben das Andere.

Janet Schaer

Gründerin von HERZERWÄRMER!


Was in diesem Artikel anders ist als in anderen:

Schritt 1

Du bekommst 10 Fragen und weitere Reflexionsfragen - statt vieler Ratschläge.

Schritt 2

Lege dir Stift & Block bereit! Denn nur mit der Beantwortung der Fragen wirst du mehr Klarheit und Selbstsicherheit erlangen.

Schritt 3

Indem du selbst aktiv wirst, statt nur zu lesen, bekommst du wesentlich bessere Ergebnisse und kannst deine Erkenntnisse sofort umsetzen.

Schritt 4

>> Hier << kannst du dir alle Fragen als pdf kostenfrei herunterladen und damit arbeiten.

Schritt 5

Wir lassen dich nicht allein! Du hast die Möglichkeit, deine Antworten in einem 20-minütigen, ganz persönlichen, kostenfreien Gespräch mit Janet zu teilen und Feedback zu bekommen. 


Lass uns starten, indem wir die allgemeine Definition von Verantwortung klären.

Verantwortung ist vorrangig die Fähigkeit, das eigene Können und die möglichen Folgen von Entscheidungen einzuschätzen und so zu handeln, dass die erwarteten Ziele mit größter Wahrscheinlichkeit erreicht werden.


Häufig ist damit das Bewusstsein verbunden, im Falle des Scheiterns Schuld zu tragen.


Wikipedia

HERZERWÄRMER

1. Was bedeutet Verantwortung für Dich?


Indem du definierst, was das Wort für dich bedeutet, wirst du merken, wie verschieden Verantwortung sein und wahrgenommen werden kann. 

HERZERWÄRMER! Reflexion

Beantworte folgende Fragen, um Klarheit zu erlangen:

  1. Was bedeutet Erfolg in Bezug auf Verantwortung für dich? 
  2. Wie definierst du Erfolg, für dich ganz persönlich?

HERZERWÄRMER

2. FÜHLST du dich wohl in deiner verantwortungsvollen stelle?

Vielleicht bist du in deine Verantwortung über lange Zeit hineingewachsen, vielleicht aber auch nicht. Diese Abfrage kannst du monatlich machen, denn es ist wichtig, den Fokus zu behalten, um dich mit Verantwortung wirklich wohlzufühlen.

HERZERWÄRMER! Reflexion

Beantworte folgende Fragen, um Klarheit zu erlangen:

  1. Was bedeutet Wohlfühlen für dich? Was gehört alles dazu?
  2. Was braucht es, um dich mit der Verantwortung wohlzufühlen?

HERZERWÄRMER

3. wie würdest du dich fühlen, wenn du keine einzige entscheidung selbst treffen müsstest?

Oft kann es Sinn machen, Situationen von der anderen Seite zu betrachten und dich ins Gegenteil hineinzuversetzen. Dadurch wirst du dir klarer, wie gut du die derzeitige Situation schon beherrschst.

HERZERWÄRMER! Reflexion

Beantworte folgende Fragen, um Klarheit zu erlangen:

  1. Wovon willst du weniger?
  2. Wovon willst du mehr?
  3. Wie könnte ein "mehr" funktionieren? Beschreibe.

HERZERWÄRMER

4. gab es schon situationen, in denen dir die verantwortung zu viel war?

Zu viel wird es schnell, wenn man seine Grenzen nicht kennt. In manche Situationen schlitterst du hinein, ohne dir klar zu sein, was da gerade passiert. Umso wichtiger ist es, dich zu hinterfragen und daraus zu lernen.

HERZERWÄRMER! Reflexion

Beantworte folgende Fragen, um Klarheit zu erlangen:

  1. Woran hast du gespürt, dass es dir zu viel war?
  2. Was hast du daraus gelernt?
  3. Wie gehst du jetzt mit ähnlichen Situationen um?

HERZERWÄRMER

5. wie viel verantwortung bist du bereit zu tragen? Wo liegt für dich die grenze?

Sicher musst du erst einige Erfahrungen machen, um deine Grenzen zu kennen. Und doch ist es wichtig, dir frühzeitig klar zu sein, was passieren darf und was nicht.

HERZERWÄRMER! Reflexion

Beantworte folgende Fragen, um Klarheit zu erlangen:

  1. Was fühlt sich gut an?
  2. Woran spürst du, dass es sich für dich nicht mehr gut anfühlt?
  3. Wie definierst du deine Grenzen?

HERZERWÄRMER

6. in welchen themen wünschst du dir mehr unterstützung?

Vor allem als Verantwortungsträger fühlt man sich oft allein und hat wenig Austausch mit Menschen in ähnlichen Situationen. Umso wichtiger ist es, deine Wünsche zu definieren und vor allem zu kommunizieren!

HERZERWÄRMER! Reflexion

Beantworte folgende Fragen, um Klarheit zu erlangen:

  1. Welche Unterstützung wünschst du dir konkret? Von wem und warum?
  2. Was würde Unterstützung für dich als Führungskraft und als Mensch bedeuten? 

HERZERWÄRMER

7. wie kannst du die eigenverantwortung der mitarbeiter in deinem team stärken?

Vielleicht ist deinem Team gar nicht klar, wo ihre Stärken liegen. Sie sehen die Potentiale, die du in ihnen siehst, vielleicht noch gar nicht. Bevor du dich im Stich gelassen fühlst, beantworte folgende Fragen:

HERZERWÄRMER! Reflexion

Beantworte folgende Fragen, um Klarheit zu erlangen:

  1. Was fördert die Eigenverantwortung?
  2. Was genau möchtest du fördern?
  3. Was würde es für deine Teammitglieder bedeuten, mehr Eigenverantwortung zu leben?

HERZERWÄRMER

8. lässt du anderen genügend raum für entscheidungen?

Verantwortung abzugeben hat etwas mit Vertrauen und Kontrolle abgeben zu tun - das ist oft sehr schwer, wenn du der Überzeugung bist, die Zügel in der Hand behalten zu müssen/ wollen.

HERZERWÄRMER! Reflexion

Beantworte folgende Fragen, um Klarheit zu erlangen:

  1. Wer trifft in deinem Team Entscheidungen?
  2. Wie kommt es zum Entscheidungsprozess?
  3. Wer darf sich auf welche Weise einbringen?

HERZERWÄRMER

9. welche gefühle erspürst du bei Teammitgliedern, die immer auf dich oder andere entscheider warten?

Sich zurücklehnen kann sehr entspannend sein, denn auf diese Weise kann man auch keine Fehler machen. Was Menschen mit dieser Einstellung nicht klar ist: Man kann auch nicht an seinen Erfahrungen wachsen.

HERZERWÄRMER! Reflexion

Beantworte folgende Fragen, um Klarheit zu erlangen:

  1. Was bedeutet eine Teilhabe an einer Entscheidung?
  2. Was würde es bedeuten, sich mehr einzubringen?
  3. Welche Gefühle & Ergebnisse würden dabei ausgelöst?

HERZERWÄRMER

10. welchen Tipp hast du für jemanden, der sich mit verantwortung nicht wohl fühlt, um mit dieser besser zurecht zu kommen?

Indem du Tipps formulierst, gibst du auch dir selbst eine Anleitung für kommende Herausforderungen.

HERZERWÄRMER! Tipp

Schreibe 1- 3 Tipps als Satz auf.

  1. ...
  2. ...
  3. ...




Zur Autorin


Die 10 Fragen stammen aus dem 30-teiligen Kurs "In Verantwortung hineingewachsen" von Cindy Hense, der im >> HERZERWÄRMER! Club << veröffentlicht ist. 

Sie arbeitet im Bildungsmanagement in einer großen Krankenversicherung. In ihrem Bereich ist sie verantwortlich für die Weiterbildung und Entwicklung der Mitarbeiter und Führungskräfte im Haus.Sie arbeitet mit fachlicher Verantwortung in einem Team von 5 Mitarbeitern und merkt, dass zum Thema Verantwortung doch unterschiedliche Vorstellungen vorhanden sind.


Ziel der Fragen ist eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Verantwortung und welches Verständnis ihr davon habt. Vielleicht bringen euch die Fragestellungen ganz neue Erkenntnisse zu eurer Einstellung 🙂

Cindy Hense

Bildungsmanagement 


So, nun hast du eine große - durchaus inspirierende - Aufgabe vor dir.

  • Beantworte in Ruhe die Fragen. 
  • Schlaf drüber.
  • Schau dir nach einigen Tage deine Antworten nochmals an.
  • Und sobald du soweit bist, über deine Antworten zu sprechen und dir noch viel klarer zu werden, buche dir einen Feedback-Termin mit mir - ich freue mich jetzt schon soooo sehr, dich kennenzulernen und dich auf deinem Weg zu unterstützen <3

Hab einen schönen Tag und bis ganz bald,
deine
Janet von HERZERWÄRMER!


Sichere dir das 10-seitige E-Book "In Verantwortung hineinwachsen"!

Trage dich hier kostenfrei ein, um das HERZERWÄRMER! E-Book mit 10 Fokusfragen und mehr als 25 Reflexionsfragen rund um das Thema Verantwortung & Delegationsfähigkeit sofort downloaden zu können.

Fragen & Antworten

Druck raus.

Leichtigkeit rein!

Lass uns telefonieren und all deine Antworten und offenen Fragen klären. Buche dir hier einen 20-minütigen Feedback-Termin mit mir.



Tags


You may also like

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Direct Your Visitors to a Clear Action at the Bottom of the Page

>