Nicole, wie möchtest du sein?

Es ist gar nicht so leicht, auch einmal „Nein“ zu sagen.
Manchmal ist meine Energie für den Tag schon aufgebraucht. Es ist gar nicht so leicht, auch einmal „Nein“ zu sagen." berichtet Nicole und wir sind gespannt, wie sie auf unsere Fokusfrage antworten wird!

Nicole 25 Jahre, Assistentin der Geschäftsleitung und Gesundheitsmanagerin in einem Pflegeunternehmen im schönen Vogtland


Mein Lebensmotto:
"Mit der Yogamatte unter dem Arm, einem Lächeln auf dem Gesicht und Sonne im Herzen versucht die Ostseeliebhaberin die Welt ein Stückchen leichter zu machen."

Wo passe ich hin und wie möchte ich sein?

Als junger Mensch stehen mir heute alle Türen offen, die ich mir nur vorstellen kann. Bei all der Vielfalt an Möglichkeiten, zwischen Selbstverwirklichung und mit-dem-Strom-schwimmen, zwischen Langzeitstudenten und Influencern - wo passe ich da hin und wie möchte ich sein?
Wie du lernst, nein zu sagen? Eine schwierige Frage und ich bin dankbar dafür, sie mir stellen zu dürfen.

In erster Linie möchte ich mir selbst eine gute Freundin sein

Ich möchte in meinem Leben vor allem eins sein: Authentisch und ehrlich mir selbst und anderen gegenüber.
Und wer ich bin? Ich bin Nicole, 25, Organisationstalent und hoffnungslose Romantikerin, die keine Angst vor den Herausforderungen des Lebens hat, neugierig, offen und positiv durch die Welt geht. Und am liebsten würde ich den ganzen Tag auf meiner Yogamatte verbringen und mit der Sonne um die Wette strahlen.

Natürlich ist es auch mein Wunsch, eine gute Freundin, Kollegin, Tochter oder Schwester zu sein, mit der man Pferde stehlen und das Leben genießen kann. Aber in erster Linie möchte ich mir selbst eine gute Freundin sein.

Manchmal passiert es, dass ich meine eigenen Grenzen überschreite

Ich bin sehr harmoniebedürftig und sehe Menschen gerne glücklich. Manchmal passiert es, dass ich dabei meine eigenen Grenzen und Werte überschreite. 
Zum Beispiel, wenn mich eine Freundin nach einem Treffen fragt und meine Energie für den Tag jedoch schon aufgebraucht ist. Oder wenn die Kollegin fragt, ob ich ihr etwas abnehmen kann, obwohl meine eigene To-Do-Liste immer länger wird. Es ist gar nicht so leicht, auch einmal „Nein“ zu sagen. 

Ein Abend pro Woche, nur für mich

Dabei habe ich gelernt, wie unheimlich wichtig und wohltuend Zeit mit mir selbst ist. Ein Abend pro Woche, nur für mich. Dieser Abend steht auch immer dick und fett in meinem Kalender. 

Es war anfangs nicht leicht, der liebsten Freundin auf die Frage nach einem spontanen Treffen mit einem „Sorry, heute ist Nicole-Abend“ zu antworten OHNE dabei ein schlechtes Gewissen zu haben. Doch an diesen Abenden gehört die Zeit nur mir selbst. Hier mache ich Yoga und meditiere, mache ein Picknick im Freien, schaue in den Himmel und höre einen Podcast. Manchmal bestelle ich auch einfach eine Pizza und entspanne mit einer guten Serie. An diesen Abenden komme ich wieder in meine Mitte. 

Wie ich Leserinnen unterstützen kann

Wenn ich gut zu mir bin, kann ich auch gut zu anderen sein. Ich denke, jede Powerfrau verdient es, sich täglich ein paar Minuten für sich selbst zu nehmen, durchzuatmen und das Leben zu genießen! Dabei sind die kleinen, regelmäßigen Rituale oft wichtiger, wie der ausgiebige Wellnesstag einmal im Monat.

Womit Leserinnen mich unterstützen können

Authentisch zu sein heißt für mich, meine Träume zu verwirklichen und für meine Bedürfnisse einzustehen. 
Ich träume davon, einmal ganz alleine Urlaub zu machen. Am liebsten in den Bergen oder an einem See, wo ich mit meiner Yogamatte ganz offline die Natur erkunde. Und wie das mit Träumen manchmal so ist, werden sie auch von einem kleinen bisschen Angst vor dem Ungewissen begleitet. Ich bin offen für Tipps und positive Erfahrungsberichte zum Thema Urlaub allein! ☺ 


Deine

Nicole

PS: Einen Tipp habe ich noch für dich:

- Nicole Bergmann

Dir stehen alle Türen offen. Wie du lernst, nein zu sagen, ist die große Herausforderung in deinem Leben: 

Welche Entscheidungen triffst du? Welche nicht? Durch welche Türen traust du dir zu gehen und vor welchen bleibst du stehen, weil es deine Denkgrenzen nicht zulassen? Die HERZERWÄRMER! Fokusfragen sind ein wunderbares Tool, um dir bei diesen Fragen zu helfen.
Insert Thrive Leads Shortcode
__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__

Tags


Diese Artikel könnten dich auch inspirieren

Susanne, wenn du wiedergeboren wirst: Als was und warum?

Heidi, wie wichtig nimmst du dich selbst?

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"d65f6":{"name":"Main Accent","parent":-1},"2c42e":{"name":"Accent Transparent Low","parent":"d65f6","lock":{"saturation":1,"lightness":1}},"651eb":{"name":"Accent Transparent High","parent":"d65f6","lock":{"saturation":1,"lightness":1}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"d65f6":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"},"2c42e":{"val":"rgba(221, 171, 70, 0.25)","hsl_parent_dependency":{"h":40,"l":0.57,"s":0.69}},"651eb":{"val":"rgba(221, 171, 70, 0.5)","hsl_parent_dependency":{"h":40,"l":0.57,"s":0.69}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"d65f6":{"val":"rgb(71, 222, 157)","hsl":{"h":154,"s":0.69,"l":0.57}},"2c42e":{"val":"rgba(71, 222, 157, 0.25)","hsl_parent_dependency":{"h":154,"s":0.69,"l":0.57}},"651eb":{"val":"rgba(71, 222, 157, 0.5)","hsl_parent_dependency":{"h":154,"s":0.69,"l":0.57}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__

Melde dich für unsere kostenfreien Seminare an!

Lerne, was deine Seele stark macht! 100 % kostenfrei!

>